Binary.com Testbericht

Trading bei einem der ältesten und erfahrensten Binary Broker


Binary.com (vormals BetOnMarkets) ist eine Trading-Plattform für digitale Optionen, die zu den interessantesten der Brokerbranche zählt und eine Besonderheit bei der Regulierung aufweist. Plattformbetreiber ist das Finanzunternehmen Binary Ltd, ein auf Malta und der Isle of Man regulierter Investmentdienstleister. Nach eigenen Angaben hat der Broker weit über eine Million internationale Kunden.

Kunden aus Großbritannien werden durch Binary (IOM) Ltd auf der Isle of Man betreut. Alle weiteren Händler führen ihr Konto bei Binary (Europe) Ltd auf Malta. Beide Unternehmen sind durch nationale Glückspielbehörden reguliert. Binary.com wird nicht wie meisten anderen der Branche von einer nationalen Finanzbehörde (FCA/Großbritannien, CySEC/Zypern, BaFin/Deutschland) reguliert. Dennoch ist der Binäre Broker Binary.com seriös, mit einem guten Ruf als langjähriger Glückspielbetreiber, was mittlerweile den Online-Handel mit binären Optionen einschließt. Der Broker betreut in Europa rund 350.000 Kunden, denen er Trading rund um die Uhr ermöglicht, beispielsweise Trading auch an Wochenenden anbietet. Die Renditen bewegen sich in einem breiten Spektrum zwischen 100 und 1.000 Prozent. Seine Kundenfreundlichkeit unterstreichen geringe Mindesthandelssumme ab 1 Euro und niedrige Mindesteinlage von 5 Euro. Mit einem kostenlosen Demokonto können Einsteiger bei Binary.com Erfahrungen ohne etwaige finanzielle Risiken. Damit ist Binary.com eine Brokerempfehlung!

Das spricht für Binary.com:

  • Regulierter Broker – Lizenz der Glücksspielbehörde Maltas
  • Auszahlungen bei erfolgreicher Vorhersage - 1 Euro bis 50.000 Euro
  • Einfache Plattform für den Direkteinstieg
  • Ablaufzeiten zwischen 10 Sekunden bis ein Jahr wählbar
  • Trades für weniger als 1 Euro eröffnen, 
  • Renditen binärer Optionen bis 100 Prozent 
  • Keine Trading-Pausen dank Wochenendhandel
  • Gratis Demokonto mit virtuellem Startkapital
  • Kostenloser Zugang zu Webinaren
  • Binary.com eigene Realtime-Kurse-Software

Wodurch ist das Handelsangebot bei Binary.com gekennzeichnet?

Das Handelsangebot binärer Optionen umfasst rund 120 Basiswerte, für die Binary.com mehrere Handelsarten zur Verfügung stellt. Damit werden die Spitzenwerte einiger Broker nicht erreicht, doch 120 Basiswerte machen sich im Vergleich zu 200 Basiswerten nicht schlecht. Für Anfänger ist das völlig ausreichend.

Im Einzelnen umfasst das Angebot folgende Assets:

  • über 30  Devisenpaare und mehrere Smart FX Indizes
  • rund 80 nationale/internationale Aktienindizes
  • fünf Rohstoffe
  • sechs Volatilitäts-Indizes
Die von Binary.com offerierten Volatilitäts-Indizes gibt es bei keinem anderen binären Broker. Der von Binyry.com berechnete Volatiliäts-Index kommt einem realen Indizes weitgehend nahe.
Durch die Wahlmöglichkeiten bei den Handelsarten wird das Handelsangebot zusätzlich interessant. Beim Broker Binary.com lassen sich alle Marktbedingungen handeln. Im Vergleich mit anderen Brokern sind die Bezeichnungen der Handelsarten gewöhnungsbedürftig. Letztlich sind sie mit denen vergleichbar.

Die Handelsarten bei Binary.com

  • auf/ab (binäre Optionen und Turbo Optionen)
  • erreicht (Touch Optionen)
  • innerhalb/außerhalb (Range Optionen)
  • Asiaten
Die Handelsart Asiaten umfasst den Handel mit Volatilitäts-Indizes. Die Laufzeiten dieser Optionen liegen zwischen 10 Sekunden und 365 Tagen. Über Gewinn oder Verlust bei Ablauf entscheidet der letzte Preis bezogen auf den Preisdurchschnitt während der Laufzeit.


Attraktive Handelskonditionen - Trades unter einen Euro 

Binary.com stellt sich bei Vergleich der Handelskonditionen aller binären Broker als derjenige Anbieter heraus, der die wohl günstigsten Konditionen insgesamt anbietet. Das zeigt sich an der Mindesthandelssumme. Denn diese beträgt nicht einen Euro, sondern weniger als einen Euro. Erfolgreiche Trader erhalten Auszahlungen bereits ab einen Euro, was bedeutet, dass ein einzelner Trade etwas über 50 Euro-Cent kostet. Mit 5 Euro ist die Mindesteinlage sehr gering. Die möglichen Renditen reichen bei binären Optionen bis 100 Prozent. Es gibt zudem Optionen, wo hohe Renditen von 1.000 Prozent und mehr möglich sind.
Binary.com bietet Trading auf Basis einer selbst entwickelten Kursermittlungstechnologie an. Der Broker möchte damit sicherstellen, dass seine Kunden die gleichen Renditen wie auf dem Interbankenmarkt erzielen können. Für die vom Broker avisierten Echtzeit-Kurse bilden die Interbank-Optionsmärkte die Grundlage.

Zugang zum Handel aller Marktbedingungen

Bei Betrachtung der Binary.com Handelsplattformen fallen Abweichungen der häufig eingesetzten Spotoption oder Tradologic-Plattform auf. Wer bereits bei anderen Brokern recherchiert oder binäre Optionen gehandelt hat, wird die Binary.com Plattform etwas ungewöhnlich finden. Er muss sich etwas umstellen und nicht bisheriges aus sein. Die Funktionen und Bedienbarkeit der Plattform entsprechen den üblichen Anforderungen.
Einen Kontrakt gemäß den gewünschten Marktbedingungen kann der Händler leicht finden. Preisdarstellungen nach dem Eröffnen der Positionen sind nicht so übersichtlich. Auch das Charting-Tool verlangt nach Übung. Immerhin werden alle Handelsgeschäfte in Sekundenbruchteilen abgewickelt.

Die Trading App sorgt für optimales Trading unterwegs via Smartphone. Die Plattform erlaubt es Händlern, bestimmte Optionen vor Ablauf zu verkaufen. Das individuelle Risikomanagement können Trader nutzen, um Teilgewinne zu realisieren oder bereits aufgelaufene Verluste zu begrenzen. Die Trading App bietet selbstverständlich auch einen Zugang zum kostenlosen Demokonto, sodass binäre Optionen jederzeit ausprobiert werden können.


Binary Broker mit Lizenz der Malta Gaming Authority

Binary.com weist gegenüber der Konkurrenz einige Besonderheiten auf. Plattform-Betreiber ist die Binary Ltd Holding, ein Finanzunternehmen mit Sitz britische Kanalinseln (Jersey). Außerdem werden Niederlassungen in Costa Rica, auf Malta und auf der Isle of Man betrieben. Über Costa Rica läuft alles außereuropäische Tradinggeschäft. Über die Niederlassungen auf Malta und der Isle of Man werden europäische Kunden betreut. Deutsche Trader können ein Tradingkonto bei Binary (Europe) Ltd auf Malta eröffnen.

Binary (Europe) Ltd ist bei der Malta Gaming Authority (Lizenz Nr. MGA/CL2/118/2000) registriert und lizenziert. Die Lizenz umfasst Glücksspielprodukte aller Art, womit ausdrücklich auch binäre Optionen gehören. Binary Investments (Europe) Ltd ist ein Finanzdienstleister, der seit 2015 über eine Regulierung der Malta Financial Services Authority (MFSA) gemäß MiFID verfügt und Anlagegeschäfte durchführen darf.

Binary.com sorgt für die Sicherheit der Kundeneinlagen, die getrennt vom Firmenvermögen bei AAA-Rating Banken deponiert werden. Malta ist nicht nur ein EU-Land, das an die EU-Gesetze gebunden ist. Bereits seit 2009 gewährleisten Banken auf der Insel eine Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde. Binary.com gehört dem Anlegerentschädigungsfonds ICSM („Investor Compensation Scheme Malta“), sodass bei Zahlungsschwierigkeiten des Brokers Entschädigungen bis 20.000 Euro geleistet werden.

So funktioniert die Binary.com Kontoeröffnung?

Für die Kontoeröffnung braucht es wenige Minuten Zeit, denn via Online-Formular geschieht alles direkt auf der Webseite. Die Bedingungen sind überschaubar. Händler müssen volljährig sein und eine Mindesteinlage von 5 Euro vornehmen können.
Unbedingt erforderlich ist die erfolgreiche Verifizierung des Kunden gegenüber dem Broker. Nur dann darf Binary.com Rückerstattungen von Einzahlungen oder Gewinnguthaben vornehmen. Der Check der Kundendaten erfolgt online, sodass die Kontoautorisierung bei vorliegenden Voraussetzungen sofort vorgenommen werden kann. Bei der Durchführung der Kontoverifizierung geht Binary.com einen anderen Weg als andere Broker. Zur Identitätsprüfung werden bestimmte Kundendaten an die SCHUFA übermittelt. Die Identifizierung des Neukunden kann sofort erfolgen, wenn bei der SCHUFA bereits eine ausweisgestützte Legitimationsprüfung aktenkundig ist. Das Ziel ist nicht die Feststellung eventueller negativer Schufa-Einträge. Ohne Eintrag bei der SCHUFA verlangt der Broker die Vorlage einer Kopie von Lichtbildausweis und Wohnnachweis gemäß Geldwäschegesetz vorzulegen.

Für die Einzahlungen können mehrere Zahlungsmethoden genutzt werden. Bei Binary.com kommen neben Banküberweisung und Kreditkarte bekannte Online-Zahlungsdienste wie Skrill, Neteller, Paysafecard und Webmoney infrage. Auch via Western Union und einigen lokalen e-Cash-Services lassen sich Zahlungen erledigen. Es gibt einen weiteren Hinweis dafür, dass Binary.com seriös ist. Sowohl bei Einzahlungen wie auch bei Auszahlungen verzichtet der Broker auf die Berechnung von Gebühren.

Service, Demokonto, Bildungsangebote

Deutsche Kunden von Binary.com können zum einen Kontakt direkt über die Niederlassung in Malta aufnehmen. Zum anderen gibt es in Deutschland einen Ansprechpartner. Das Serviceangebot von Binary.com machen Live-Chat, E-Mail- und Telefon aus. Da die Geschäftssprache Englisch ist, wird im Live-Chat und via Support-E-Mail englisch kommuniziert. Gut ist daher, dass der Broker deutschsprechenden Kunden, den Kontakt zu einem Mitarbeiter in der Landessprache via deutsches Festnetz-Telefon ermöglicht.

Zum Brokerservice von Binary.com gehört ein Demokonto, was ein deutliches Zeichen für Kundenfreundlichkeit und Seriösität zu werten ist. Denn eine Demo ist keine Selbstverständlichkeit in der Branche binärer Broker, eher bei Forex-Brokern. Das Binary.com Demokonto gibt es gratis zum risikolosen Ausprobieren des Handelns binärer Optionen. Ganz unkompliziert ist für den Demozugang lediglich eine kurze Registrierung durch E-Mail und Kennwort Eintrag notwendig.

Die Funktionen der Demo sind gleich denen des Live-Kontos. Das virtuelle Startguthaben beträgt 10.000 Euro. Wer ein Handelskonto eröffnen will, kann das jederzeit machen. Gut ist daher, dass die Demo parallel weitergeführt werden kann.

Binary.com hat Bildungsangebote für Anfänger und erfahrene Trader. Es gibt einige Bildungsfeatures, jeweils passend zum Entwicklungsstand. Leider sind diese Features (Videos, Learning-Center und BinaryTV) nur in englischer Sprache verfügbar. Das Learning-Center gehört ein Webinarangebot mit echtem Mehrwert.

Das Fazit zu Binary.com

Wir haben feststellen können, dass Binary.com ein einsteigerfreundliches Brokerangebot offeriert. Der Broker verfügt über eine EU-Lizenz ist, sodass sicheres Trading gewährleistet ist. Trades können bereits mit einer Mindesthandelssumme von weniger als 1 Euro geöffnet werden. Auf die Kontoeröffnung mit 5 Euro Mindesteinlage ist ausgesprochen kundenfreundlich. Auch Zahlungsgebühren werden selbst bei kleinen Ein- und Auszahlungssummen nicht berechnet. Absolutes Servicehighlight ist das gratis Demokonto, welche komplett ohne Einzahlung oder zeitlichen Beschränkungen nutzbar ist. Alle diese Konditionen sorgen bei Kunden und uns für positive Binary.com Erfahrungen.

Das Trading binärer Optionen auf Basis einer Glücksspiellizenz sollte auch erfahrene Trader nicht gleich abschrecken. Die maltesische Glücksspielbehörde verlangt vom Broker ein seriöses Geschäftsgebaren. Würde bei der regelmäßigen Überprüfung des Brokers ein Betrug festgestellt, hätte das einen sofortigen Lizenzentzug zur Folge. Übrigens ist Binary.com der einzige Anbieter, der offen darauf hinweist, dass binäre Optionen Glücksspielprodukte sind.